Auch Jörg Kündig nominiert für Regierungsratswahl

Der Vorstand der FDP des Kantons Zürich hat entschieden: er präsentiert der Delegiertenversammlung vom 4. Oktober 2018 drei Kantonsräte als Kandidaten für den frei werdenden Sitz im Zürcher Regierungsrat vor. Nebst Jörg Kündig sind das Martin Farner und Thomas Vogel.
Damit, so die FDP, werde «den Delegierten eine Auswahl aus profilierten Politikern ermöglicht, welche sich ausnahmslos durch die geforderten Qualifikationen für eine liberale Mitgestaltung der Regierungsarbeit im Kanton Zürich auszeichnen». Der Vorschlag ihres Kantonalvorstandes freut natürlich auch die FDP von Kündigs Wohngemeinde Gossau und die FDP des Bezirkes Hinwil, wo man Jörg Kündig als «idealen Kandidaten» auch im Sinne einer Vertretung des Zürcher Oberlandes in der Regierung sieht. Die drei Nominierten werden im September an verschiedenen Orten im Kanton auftreten, so dass die Delegierten und die Bevölkerung Gelegenheit erhalten, sie näher kennenzulernen.

Lesen Sie hier die Medienmitteilungen der FDP des Kantons Zürich und der FDP des Bezirkes Hinwil.

Hinwiler Bezirks-FDP nominiert Jörg Kündig für Regierungsratswahl

Und wieder ist Jörg Kündig erfolgreich einen Schritt weitergekommen in seiner Kandidatur für den Zürcher Regierungsrat. So hat ihn der Vorstand der FDP des Bezirks Hinwil an seiner Sitzung vom 6. Juni 2018 zu Handen der FDP-Kantonalpartei für den 2019 frei werdenden Sitz der Freisinnigen im Regierungsrat nominiert. Der Entscheid zu Kündigs Nomination fiel einstimmig.

ZO/AvU Artikel als PDF